Mittwoch, 22. Februar 2012

Da ist er...

der Pulli für Paul,schon ein paar Tage ist er fertig,Kind ist sehr zufrieden,was mich natürlich freut*gg*Die Ärmel sind aus Janeas Stoff und der dunkelblaue Jersey ist vom Auktionshaus;-).Die Stickies gibts im Net;-)So,nun viel Spaß beim schauen..





Kommentare:

  1. Toll, ein richtiger Pulli für's Jungenherz!
    Und Paul ist so groß geworden....

    LG
    Danjela

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja,wem sagst Du das...dieses Jahr ist Schulanfang....

    AntwortenLöschen
  3. Lena ist schon in der Schule, ich hätte ihr aber lieber noch 1 Jahr Kindergarten gelassen. Durch den Auslandsaufenthalt ist sie nun schon reingerutsch, weil sie 1 Jaht Vorschule hatte und all ihre alten Freunde hier sind in die Schule gekommen, so dass sie jetzt einfach schon dazu gehört.

    AntwortenLöschen
  4. Aha,geht sie denn gern zur Schule?Ich bin schon gespannt wie Paul sich macht..wissen möchte er jedenfalls alles*lach* :-)

    AntwortenLöschen
  5. Naja, dadurch dass sie auf Teneriffa eingeschult wurde und hier erst nach den Herbstferien in der 1. Klasse dazu kam, hatte sie nicht gerade einen leichten Start. Dazu kommt noch, dass die schulischen Ansätze hier ganz anders sind als in Spanien, deshalb hat sie wieder bei Null angefangen und viel nacharbeiten müssen....zwischendurch war es mal ganz schlimm und sie hatte auch keine Lust mehr auf Schule. Nun geht es aber aufwärts und somit kommt auch der Spaß wieder.

    AntwortenLöschen
  6. Aha,na ich denke Lena schafft das,ich drück Euch die Daumen..Ich finde übrigens das was Du nähst super,wann nähst Du das alles?Ich habe abends oft keine Lust nach der Arbeit,,,aber manchmal könnt ich die ganze Nacht durch nähen*gg*...

    AntwortenLöschen
  7. Danke!
    Ich nähe meistens vormittags, wenn Lena in der Schule ist,
    am Abend hätte ich auch nicht mehr den nötigen Elan.

    AntwortenLöschen
  8. Aha...Du machst die Näherei wohl nun hauptberuflich?

    AntwortenLöschen
  9. Nein, da ich aber aus gesundheitlichen Gründen meinen Beruf nicht mehr ausüben kann/darf, bin ich zuhause und da ist das Nähen ein willkommener Ausgleich zum Haushalt.

    AntwortenLöschen